Es gibt viele schöne Sachen hier um das Haus herum. Gestern haben wir eine wilde Orchidee entdeckt. Ich vermute, daß es eine "Northern Marsh Orchid" ist, bin mir aber nicht 100%ig sicher. Heute nachmitag spazierte ein Fasan über den Rasen und abends schaute der Hase vorbei.

Die Fuchsien sind im letzten Winter bis kurz über dem Boden eingegangen, sprießen aber wieder. Es muß nur viel abgesägt werden.

Die ersten Rosen gehen gerade auf, und zwar 'Wild Edric' von David Austin.

Marcus
03.05.11

April 2011

Der April war irgendwie sehr schnell vorbei. Hier sind ein paar Bilder.

1) Atlantisches Hasenglöckchen, bei uns einfach als "Bluebell" bekannt. Die habe ich im vorigen Herbst gepflanzt. Hoffentlich vermehren sie sich über die nächsten Jahre.

2) Ein paar Steine damit Ina trockenen Fußes Wäsche aufhängen kann.

3) Alice sonnt sich.

4) Birken im meinem Wald.

5) Ina bevorzugt Sofort-Resultate wie hier schön zu sehen ist.

Gestern war es so schön warm, windstill und sonnig, daß wir draußen Mittag gegessen haben. Und zwar diesmal im Wald wo ich vor kurzem noch Feuer gemacht habe.

Die Straße zu unserem Haus ist ein Privatweg; das heißt, wir müssen uns selbst um notwendige Reparaturen kümmern. Und weil der meiste Verkehr zu unserem Haus geht (zu Inas Tanzstudio), habe ich angefangen, die Schlaglöcher zu reparieren. Ich habe dafür speziellen "Cold Asphalt" in Plastiktüten gekauft. Den muß man nicht erhitzen, sondern nur ins Schlagloch kippen und verfestigen. Das ist nicht billig, aber ein Nachbar hat sich freiwillig schon an den Kosten beteiligt.

Ein lustiges Video zum "EZ Street" Produkt ist hier: Video

Eine Osterglocke kam diesmal ganz früh raus - bei den anderen dauert es noch. Die Krokusse an der Einfahrt habe ich vor ein paar Monaten "versteckt" und die Erlenkätzchen stecken in einer Vase aus Bulgarien.

Marcus
22.01.11

Feuerchen

Schon zu Magdeburger Zeiten war meine Lieblingsbeschäftigung im Garten, ein Feuer zu machen. Das hat sich bis heute nicht geändert, und ich habe Glück, daß es hier immer viel zu verbrennen gibt. Am besten geht es an einem windstillen Tag wie heute.

Alice hatte auch ihre Freude daran.

Marcus
15.01.11

Facebook

Ich habe mich vor kurzem bei Facebook angemeldet. Ich weiß zwar noch nicht so richtig, was ich damit anfangen soll, aber mal seh'n.

Die Adresse ist: http://www.facebook.com/MarcusGuntherIRL

Ich war zum ersten mal über Weihnachten hier in Irland und zur Feier des Tages gab es gleich mal ein weißes Fest! Das gibt es hier ganz selten. Ich hatte sogar darauf gewettet und gewonnen!!

Es gab nicht nur ungewöhnlich viel Schnee, sondern auch Rekord-Minusgrade. Offiziell waren es am 22.12.2010 -7.7 in der Valentia Wetterstation; das war ein absoluter Rekord seit Aufzeichnungsbeginn vor 150 Jahren. Beim Flugwetterbericht am Kerry Airport habe ich Werte bis -14 Grad gesehen und unsere eigene Station vor dem Haus zeigte -10.4.

Das führte auch dazu, daß unsere Wasserversorgung vom 24.12. bis 26.12. eingefroren war und wir uns mit Mineralwasser und Wasser aus einem Bach für die Toiletten behelfen mußten. Glücklicherweise ist aber nichts kaputt gegangen.

Das kann man wohl von den sutropischen Pflanzen nicht sagen - ich denke, da haben einige nicht überlebt oder sind beschädigt. Aber tolle Bilder gab es zu machen! Das erste zeigt den Blick aus unserem Fenster mit dem Mond über Valentia Island.

Das ganze Album dazu ist hier.

Der Winter kam in diesem Jahr sehr früh und es gab sogar einen Rekord für November: -7.5 Grad in Dublin. Sogar hier bei uns gab es etwas Schnee und Eis. Heute war es dazu noch sonning und windstill - also eine super Tag für einen kleinen Ausflug.

Mehr Bilder hier: Winter 2010/11

1 2 3 4 >>

Dezember 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

XML-Feeds

powered by b2evolution